Schreib/Lese-Geschwindigkeiten von Micro-SDHC-Karten

Gerade im Bereich der mobilen Geräte wie Handys ist lokaler Speicher sehr gefragt. Auf dem Smartphone beispielsweise muß die eigene MP3-Sammlung zusammen mit Videos und Fotos Platz finden. Aber auch Apss beanspruchen zur Speicherung Ihrer Daten Speicher. Oftmals ist  der im Smartphone fest verbaute Speicher nach einer Weile nicht mehr ausreichend groß. Die meißten Smartphones bieten jedoch die Möglichkeit den Speicherplatz, der dem Telefon zur Verfügug steht mit einer Flash-Karte, also einer Miniatur-"Festplatte" zu erweitern. Diese  "Festplatten" dürfen natürlich nur möglichst wenig Platz einnehmen und sollen möglichst viel Speicherkapazität bieten.

Verwendet werden heutzutage fast immer sogenannte Micro SDHC Karten mit Flash-Speicher .Micro-SDHC Karte, 11x15mmDiese Karten haben nur eine Größe von 11x15mm und werden in einen dafür vorgesehen Slot ins Sartphone eingesetzt. Dem Benutzer steht die Karte auf dem Smartphone meißt mittels eines speziellen Verzeichnisses zur Nutzung zur Verfügung. Micro-SDHC-Karten gibt es heuet in vielen verschiedenen Größen und von zahlreichen Herstellen, wobei gängige Größen heute entweder 16GB bzw 32GB sind.

Teaching Bibble5 where your photos were taken

When your a lucky one, then your camera is equipped with a GPS sensor and each photo you shoot  is automatically filled with the GPS position where it was taken. Unfortunately such solutions are still rare and quite expensive. This article presents a solution when using Bibble to process your raw photos. There are many tools that do the job for jpg but not for raw digital images.  However adding GPS information to a jpg when the source of this jpg is a raw file from which the jpg can be generated again and again (overwriting all meta information contained in it) is clearly not really effective. The solution presented below is a solution that overcomes the overwriting problem described above since it is applied to the raw files or more excatly to Bibbles xmp files.

Bibble is a professional photo processing tool, that is available for linux, windows and macos.

Introduction

So how can one collect GPS information for photos taken somewhere and assign these data to the correct photos?

GPX-POIs und Nokia OVI-Favoriten

OVI-Maps

Wer ein aktuelles Nokia-Handy besitzt, verfügt mit dem darauf installiertem OVI-Maps über ein vollwertiges Navigationssystem. Ein Teil dieses Navigationssystems stellen die von Nokia sogenannten Favorirten dar.  Ein Favorit ist dabei nichts anderes als eine Ortsmarke, also letztlich ein Name dem die GPS-Koordinaten eines bestimmten Ortes zugeordnet sind, um z.B. diesen Ort schnell als Ziel der Navigation anwählen zu können. Die Favoriten sind dabei in einer Liste von Favoriten gespeichert, die unter Verwendung eines eigenen OVI-Kontos auch mit http://maps.ovi.com vom Handy aus abgeglichen werden kann.

OVi-Maps is ein ausgezeichnetes Navigationssystem mit sehr guten Straßenkarten. Ist man allerdings einmal z.B. mit dem Fahrrad oder zu Fuß Offroad unterwegs, zeigt OVI-Maps nur Straßen aber z.B. keine Waldwege. Um diese Lücke zu schließen und sich auch abseits der Straßen mit Kartenunterstützung auf

Geotagging von Photos

Viele Programme zur Foto-Verwaltung verfügen inzwischen über die Möglichkeit neben den üblichen Informationen wie Blende, Verschlußzeit und Tags auch GPS-Informationen zur Verwaltung von Fotos zu nutzen. Beispiele  sind Picasa und Digikam. Enthält ein Photo die GPS-Informationen, wo genau es aufgenommen wurde, kann man in der Bildverarbeitung gleich eine Karte dazu ansehen oder man kann auf einer Karte ein Rechteck aufziehen, um sich alle Photos anzeigen zu lassen, die innerhalb des durch das Recheck aufgespannten geographischen Bereichs gemacht wurden. In folgendem Screenshot von Digikam, sieht